fbpx
kulturtheater

… geht’s ins Theater – wenn man das passende Abo hat. Immer wieder sonntags…

Das Theater Krefeld bietet Nutzer:innen des Theater-Abos viele Vorteile und ein umfangreiches Kultur-Programm - unter anderem zahlreiche Ballett-Vorstellungen.

Sagen wir es, wie es ist: Corona hat uns träge werden lassen. Restaurants, Cafés aber auch Kultureinrichtungen, berichten seit ihrer Wiedereröffnung nach den Lockdowns von einem sehr zaghaften Besucherverhalten. Manche mögen aus Sorge vor der Pandemie zu Hause bleiben, andere sind schlichtweg ausgehfaul geworden. Dabei tut eine regelmäßige Portion Kultur unserem Geist gut. Doch wo keine Routine ist, gibt es Anlaufschwierigkeiten. Dagegen helfen verbindliche Angebote wie die Abos des Theater Krefeld. 

Wundertüte Theater-Abo

Wer hat als Kind nicht die erwartungsvolle Neugier geliebt, wenn es eine der bunten Wundertüten aus dem Kiosk gab? Überraschungen verlieren niemals ihren Zauber. Und,  anders als im Kindesalter, müssen es für Erwachsene ja nicht unbedingt Plastikspielzeug, Bilderbücher und Süßigkeiten sein. Das Theater-Abo ist im Grunde auch eine Wundertüte – gefüllt mit Ballett, Musical, Oper und Schauspiel. Ob und wie sehr man sich und andere überraschen und an welchem Tag man sein Kulturprogramm am liebsten genießen möchte, hängt ganz von der Wahl der Abo-Option ab.

Unter inzwischen mehr als zehn Varianten wie dem Premieren-, dem Musiktheater- und dem Schauspiel-Abo befinden sich auch wochentagsspezifische Optionen wie das neue Sonntagnachmittags-Abo für all jene, die den Ruhetag für ihren regelmäßigen Theaterbesuch nutzen wollen. Diese Option beinhaltet in der Spielzeit 2021/22 vier Vorstellungen: die Operette „Salon Pitzelberger & Co.“, die Komödie „Der Raub der Sabinerinnen“, das Musical „Sunset Boulevard“ und „Beethoven!“ – eine Mischung aus Ballett und Schauspiel. Eine weitere spannende Option ist das Theater-Genießer-Abo, das neben drei Inszenierungen auch eine kulinarische Versorgung der Abonnenten beinhaltet. 

Wer Fragen oder besondere Wünsche hat, kann den Beratungsservice über die Abo-Hotline des Theaters unter 0800-0801808 oder via Mail an abo@theater-kr-mg.de nutzen, um ein optimales Abo-Paket im Rahmen der neuen Spielzeit für sich zu finden. 

Das Theater Krefeld bietet Nutzer:innen des Theater-Abos viele Vorteile und ein umfangreiches Kultur-Programm.

Spielzeit 2021/22
Premieren im Theater Krefeld ab Januar 2022 

Nathan der Weise – Dramatisches Gedicht von Gotthold Ephraim Lessing
Premiere in Krefeld am 29. Januar 2022
Darum geht’s: Jerusalem während der Kreuzzüge im 12. Jahrhundert. Moslems und Christen erheben Anspruch auf die heiligen Stätten, leiten beide Religionen doch den Ursprung ihres Glaubens von hier ab. Als der jüdische Kaufmann Nathan von einer Reise zurückkehrt, wird er zum muslimischen Herrscher Sultan Saladin gerufen und soll ihm eine tückische Frage beantworten: „Welches ist die wahre Religion?“ Zur Antwort erzählt ihm Nathan die Geschichte von einem Vater mit drei Söhnen und drei Ringen, die für die drei Weltreligionen stehen…

Sunset Boulevard – Musical mit Musik von Andrew Lloyd Webber, basierend auf dem Film von Billy Wilder
Premiere in Krefeld am 12. März 2022
Darum geht’s: Stummfilmstar Norma Desmond will nicht glauben, dass mit dem Aufkommen des Tonfilms ihre große Zeit vorbei ist. In ihrer luxuriösen Villa am Sunset Boulevard träumt sie, versunken in ihre Fantasiewelt, vom großen Comeback. Als der junge Drehbuchautor Joe Gillis zufällig auf ihr Anwesen gerät, weiß er nicht, dass das seinen Untergang bedeutet…

Salome – Musikdrama in einem Aufzug mit Musik von Richard Strauss und Texten nach Oscar Wilde
Premiere in Krefeld am 2. April 2022
Darum geht’s: Prinzessin Salome lebt am dekadenten Hof ihrer Mutter Herodias und ihres Stiefvaters Herodes. Sie ist gewohnt, zu bekommen, was sie will und hat sich den Propheten Jochanaan „ausgeguckt“, der von Herodes gefangen gehalten wird. Als es ihr nicht gelingt, das Herz des Propheten zu erobern, beschließt sie, ihn zu bestrafen. Wenn sie schon nicht seine Liebe erringen kann, will sie wenigstens seinen Kopf…

Rückblick – Ausblick – Ballettgala mit Choreografien von Robert North
Vorstellung in Krefeld am 7. Mai 2022
Darum geht’s: Seit 2010 beweist Robert North als Ballettdirektor des Theaters eine große kreative Vielseitigkeit. Im Rahmen der Ballettgala „Rückblick – Ausblick“ zitiert North erlesene Choreografien aus den vergangenen zehn Jahren seines Schaffens. Außerdem wird es einige Kostproben der neuen Spielzeit geben…

Vögel – Identitätstragödie von Wajdi Mouawad 
Premiere in Krefeld am 4. Juni 2022
Darum geht’s: Wahida, arabischstämmige Amerikanerin, und der in Berlin geborene jüdischstämmige Eitan begegnen sich in einer New Yorker Bibliothek und verlieben sich ineinander. Für Eitans religiös-fanatischen Vater ist diese Beziehung vollkommen inakzeptabel. Auf der Suche nach den Wurzeln seiner Familie reist Eitan mit seiner Freundin nach Israel. Hier wird sich Wahida ihrer bisher verleugneten arabischen Identität bewusst. Und Eitan erfährt von seiner Großmutter ein gut gehütetes Geheimnis über Religion, Kultur und Identität seiner Familienmitglieder…

Music Made in Krefeld @ Theater – Festival mit Bands aus Krefeld
Im Theater Krefeld am 18. Juni 2022 
Das erwartet dich: Die Krefelder Musikszene hat zwei ziemlich ruhige Jahre hinter sich. Das soll sich 2022 endlich ändern. Unterstützt werden Bands und Solokünstler:innen vom Theater Krefeld, das den roten Teppich aus- und den Vorhang der großen Bühne für ein Programm der etwas anderen Art aufrollt…

Änderungen vorbehalten!