Music Made in Krefeld meets orchestra

Das perfekte Weihnachtsgeschenk für ein musikalisches Highlight im neuen Jahr: Bei Music Made in Krefeld meets orchestra trifft die Kraft und Melancholie der Niederrheinischen Sinfoniker auf die Songs von Krefelder Bands und Solokünstlern.

„Music Made in Krefeld meets orchestra“ ist der Titel des bereits fünften Samplers mit Krefelder Bands, herausgegeben vom Stadtmarketing Krefeld. Aufgenommen im November 2021 mit den Niederrheinischen Sinfonikern (erschienen auf CD am 25.11.2021) kommt dieses aufwendige Projekt nun endlich live auf die Bühne des Krefelder Seidenweberhauses.

Unter der künstlerischen Leitung von Philip Lethen haben Clemens Gutjahr, Sven Rossenbach (Arrangement: Black Mesa, Dear Wolf) und Axel Ruhland (Arrangement: M. walking on the water), die Kompositionen der Bands für das Orchester neu arrangiert und somit eine ernsthafte und gleichzeitig spannende Unterhaltungskurve aus U- und E-Musik geschaffen.

Die Bands:

Alex´s kept secret
Black Mesa
Das Provinztheater
Dear Wolf
JANSEN
KOTZMANN
M. walking on the water
Mondo MashUp
Mothers of Guru
Patrick Richardt
& SMOT.

Support: U.T.A (www.uta-holst-ziegeler.de) & WEBSTER (www.webstersound.com)

Fr. 24.2.2023, live im Seidenweberhaus Krefeld, Theaterplatz 1, 47798 Krefeld, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr, 36€ zzgl. Vvk.-Gebühren

Tickets gibt’s HIER!

 

Über den/die Autor/in: Redaktion
Wir kennen Krefeld. Schon lange sind wir als Geschichten-Erzähler in unserer Stadt unterwegs und lassen uns gerne immer wieder von ihr und den Menschen, die hier wirken, überraschen. Nachdem wir knapp zehn Jahre lang als Teil des KR-ONE-Magazins Neugier, Begeisterung und Hingabe in Krefelds eigenes Magazin gesteckt haben, möchten wir diese Arbeit mit einem neuen Glaubenssatz fortführen.

Einen Kommentar hinterlassen

Dazugehörige Tags

Tags: , , , , , , 0 KommentareVeröffentlicht am: 15. Dezember 2022Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2023181 WörterGesamte Aufrufe: 161Tägliche Aufrufe: 11 Minuten Lesezeit

Ähnliche Beiträge

Unsere aktuelle Ausgabe online lesen

Du möchtest das kredo-Magazin lesen, aber es muss nicht die Print-Version sein? Hier kannst Du Dir die neueste Ausgabe als PDF im Ganzen ansehen und kostenfrei herunterladen.

Teile diese Story

Wir kennen KrefeldWir glauben an KrefeldUNSER KREDO – KREFELD AUS ÜBERZEUGUNG

Titel

Nach oben