fbpx
leben

Ein Herzstück der Krefelder Innenstadt Schwanenmarkt

Schwanenmarkt_Krefeld_Heinemann
Advertorial

Zwischen West- und Ostwall liegt Krefelds historisches Zentrum. Hier schlägt nach wie vor das Herz der Innenstadt, und hier wurde bereits vor über 40 Jahren ein kleines, aber feines, in seinem Konzept innovatives, Einkaufszentrum eröffnet: der Schwanenmarkt. Schon damals waren hier Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungen unter einem Dach vereint – und es schlossen sich 200 Wohnungen in bester Citylage an. Ihre grundlegenden Qualitäten konnte unsere Innenstadt-Mall über die Jahre bewahren und sich immer wieder in Teilen neu erfinden. So kann man mit gutem Grund vom Schwanenmarkt als einem Herzstück der Stadt reden, das aus Krefeld kaum wegzudenken ist. 

Neuer Lebensmittelmarkt schließt eine Angebotslücke 

Bei aller Kontinuität sind manchmal aber auch tiefgreifendere Änderungen erforderlich, wie sie das Center-Management des Schwanenmarkts jetzt umsetzt. Eine der wichtigsten Neuerungen ist die baldige Eröffnung eines großzügigen Supermarkts mit über 1.200 Quadratmetern Verkaufsfläche – zentral im Hauptgang des Einkaufszentrums. „Mit der Gewinnung eines Lebensmittelmarktes schließen wir in der Krefelder Innenstadt eine echte Lücke“, freut sich Center-Manager Christopher Wessel. „Ab Frühjahr 2023 kann man auch mitten in der Stadt fußläufig, Obst, Gemüse oder Milch kaufen und den Lebensmittelkauf bequem mit anderen Besorgungen verbinden.“ Durch seine verkehrsgünstige Lage ist der Schwanenmarkt für viele Innenstadtbesucher ein wichtiger Ausgangspunkt ihrer City-Aktivitäten, auch, weil es in der Tiefgarage und im Parkhaus etwa 700 Parkplätze gibt. 

Auch durch das attraktive Gastro-Angebot ist der Schwanenmarkt ein echter Anziehungspunkt in der Krefelder City. Das beginnt gleich im Eingangsbereich, neben dem bekannten Schwanenbrunnen, mit der Terrasse des Burger-Spezialisten „Hans im Glück“, der auch seinen Innenraum kreativ gestaltet hat. Schräg gegenüber lässt seit November 2021 das Café Soma seine Kaffeemaschine auf Hochtouren laufen und verwöhnt seine Kundschaft mit Waffeln, Kuchen und einem leckeren Frühstück. Bereits länger vor Ort sind das Eiscafé Venezia und die Bäckerei Bolten, die ihren Sitzbereich demnächst optisch neu gestalten wird. 

Spannende Mieter und modernisiertes Design

„Der Schwanenmarkt hat sein Erscheinungsbild bereits bei der grundlegenden Modernisierung vor 20 Jahren zeitgemäß und hell gestaltet“, weiß Christopher Wessel. „Jetzt geben wir unserem Center noch einmal einen kräftigen Schub – und zwar durch neue spannende Mieter und eine Auffrischung des Designs. Wenn aktuell einzelne Ladenlokale leer stehen, liegt das einzig und allein an den Vorbereitungen, die für die neue Mieterstruktur erforderlich sind. Der Lebensmittelmarkt nimmt den aktuellen Rossmann-Platz plus Nachbarläden ein. Dafür wandert der Drogeriemarkt mit unveränderter Größe ein Stück weit den Gang hinunter.“  Zwei weitere langjährige Mieter, das Café Heinemann und die Pizzeria Bella Vista, haben zudem ihre Räume umgebaut. „Bei Bella Vista gibt es einen neuen Pizzaofen“, berichtet Center-Manager Wessel, „und Heinemann erstrahlt komplett in neuem Glanz. Das Design ist wirklich toll geworden. Und das gilt sowohl für das Ladenlokal wie für den Gastraum im Obergeschoss.“ Neu erfunden hat sich auch der Telekom-Shop im Schwanenmarkt. Die neue High-Tech-Lounge bietet entspannte Sitzmöglichkeiten für Beratungen oder eventuelle Wartezeiten. 

Schwanenmarkt_Krefeld_Eiscafé_Venezia

Mit der Erteilung der Baugenehmigung durch die Stadt Krefeld wird nun eine weitere Etappe in der Umgestaltung des Schwanenmarktes und des angrenzenden Geschäftshauses Hochstraße 96-100 spruchreif: Die Buchhandlung Thalia wird dort ihre neuen Geschäftsräume beziehen. Die Umbauarbeiten der über 1.000 Quadratmeter großen Thalia-Räume sollen im Oktober abgeschlossen sein. Parallel dazu geht der Ausbau des Wohnraums in den Obergeschossen des Einkaufszentrums weiter. So werden fünf ehemalige Büros zu Wohnungen umgebaut, um neue attraktive Lebensräume mitten in der City zu schaffen. „Der Schwanenmarkt ist und bleibt ein wichtiger Aktivposten der Krefelder Innenstadt – ein guter Standort für Handel und Gastronomie und ein attraktiver Ort zum Shoppen, Bummeln und Genießen“, ist Christopher Wessel überzeugt. „Gespräche mit Mietern und Besuchern bestärken uns darin, dass wir auf dem richtigen Weg sind, und den werden wir mit großem Engagement fortsetzen.“


Schwanenmarkt Krefeld
Hochstraße 114
47798 Krefeld

www.schwanenmarkt-krefeld.de