fbpx
lebensport

Studio 232 „Hier ist mein Zuhause“

Contemporary Dance
Advertorial

Sich geborgen, aufgehoben und akzeptiert fühlen, so wie man ist. Menschen um sich haben, mit denen man gerne und intensiv Zeit verbringt. Vertrauen fassen und vertraut sein mit allen und allem, was einen umgibt: Das Gefühl, ein Zuhause zu haben, ist nicht zwingend an die eigenen vier Wände geknüpft. Es kann ein Ort oder eine Umgebung sein, an dem oder in der man sich wohlfühlt, wohin man immer wieder voller Freude zurückkehrt und wo man über seine eigenen Grenzen hinaus wächst. „Gerade Jugendliche, die alleine schon aufgrund ihrer persönlichen Lebenssituation nach Orientierungspunkten suchen, sagen mir immer wieder: ,Dein Studio 232 ist mein Zuhause!‘“, erzählt Anja Santoriello, Inhaberin des Tanzstudios im Herzen von Krefeld-Inrath, voll Rührung und Stolz.

Studio 232, Anja Santoriello, Cheryl Friedrich
„Entspannt, gelassen, heiter, angenehm – und durchweg respektvoll!“, so beschreibt Folkwang-Absolventin Cheryl Friedrich (r.) das Tanzstudio von Anja Santoriello (l.), denn Team sie als Dozentin für Contemporary angehört.

Zu Recht! Denn dass sie ihr Studio heute immer noch führen kann, ist keine Selbstverständlichkeit: Ein zertifiziertes Testzentrum in ihren Räumlichkeiten, an dem sie und ein Großteil ihres Teams mitgewirkt haben, rettete sie durch die Pandemie – allem voran jedoch die langjährige Treue ihrer Schülerschaft. „Viele meiner Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer begleiten mich seit über 20 Jahren und schicken aufgrund ihrer positiven Erfahrungen in der eigenen Kindheit nun ihren Nachwuchs zu mir. Das ist ein riesiges Kompliment!“, freut sich die lebensbejahende Tanzpädagogin und Choreografin. Aus dieser Tatsache spricht auch die hohe Qualität des Unterrichts in ihrer Tanzschule. „Ich versuche immer am Puls der Zeit zu sein, weswegen ein Schwerpunkt meiner Klassen im Bereich des Contemporary und Modern Dance liegt“, erklärt Anja Santoriello ihren Stundenplan.

Auf diesem fällt ferner das große Angebot für Kinder auf, das die verständnisvolle Mutter einer Tochter so begründet: „Bewegung und Kreativität sind unverzichtbare Pfeiler in der gesunden Entwicklung eines jeden Kindes. Ich möchte allen die Möglichkeit bieten, sobald sie motorisch in der Lage dazu sind, Körper, Geist und Seele mit einer der essenziellen Sachen zu bilden, die uns als Menschen ausmachen: mit dem Tanzen – sei es mit den ersten Ballettschritten, coolen Hip Hop-Moves oder mit waghalsigen Breakdance-Einlagen.“

Im Studio 232 eine exzellente Ausbildung genießen

Scheinbar unendliches Engagement, stets ein freundliches und freundschaftliches Wort für alle Belange rund um ihr Studio und die Vorbereitungen ihrer eigenen Showgruppen auf von Erfolg gekrönten Wettbewerben reichen natürlich nicht aus, um dem Ruf als Krefelds beste Anlaufstelle für modernen Tanz gerecht zu werden. Daher hat Anja Santoriello ein Dozententeam um sich gebildet, das menschlich und fachlich kompetenter kaum sein könnte.

So freut sie sich unbändig, beispielsweise mit Alexander Schneider und Cheryl Friedrich gleich zwei Absolventen des international renommierten Studiengangs für Zeitgenössischen Tanz an der Folkwang Universität der Künste Essen in ihren Reihen zu wissen. „Die Dozenten sind sehr gut ausgebildet und verstehen es, uns Teilnehmer in Bewegung zu bringen und Technik zu vermitteln“, bestätigt Ulrike Karrenberg, die sich keinen schöneren Ausgleich zu ihrem Alltag vorstellen kann als im Studio 232 in eine andere Welt einzutauchen. „Ich schätze auch die fröhliche und unkomplizierte Atmosphäre unter den Kursteilnehmern,“ betont sie, „ganz gleich, welchen Erfahrungsstand sie haben.“

Studio 232, Contemporary Dance
Breakdance, Hip Hop, Ballett, Modern, Contemporary und Jazz Dance – das ist nur eine kleine Auswahl an Tanzdisziplinen, die auf hohen Niveau für Anfänger bis Fortgeschrittene jeden Alters im Studio 232 angeboten werden.

…und endlich wieder Auftritte tanzen

Von einer positiven Stimmung berichten auch Marta Heinrich und Maya Pahlad, die beide je zweimal in der Woche zum Training kommen, am liebsten aber jeden Tag tanzen würden, wenn nur der Schulstress nicht wäre. „Ich liebe das Gefühl, im Studio 232 anzukommen, an dem Ort, wo ich mich kreativ ausleben kann. Das ist einfach toll!“, schwärmt Marta. Besonders gefalle ihr die Wand im Eingangsbereich, die mit den zahlreichen Pokalen und Urkunden geschmückt ist: „Ich liebe sie, denn sie erinnert mich immer an den Moment, in dem wir einen Preis gewonnen haben!“ Da kann Maya ihr nur zustimmen: „Die Vorbereitungen für Wettbewerbe oder Auftritte sind die besten Zeiten, und vor Publikum zu tanzen macht echt Spaß und ist immer sehr aufregend. Ich liebe es, mich zur Musik zu bewegen!“

Ein Wohlfühlort zum Abschalten mit familiärem Charakter ist das Studio 232 für Maya Pahlad, Ulrike Karrenberg und Marta Heinrich (v.l.n.r.), die alle jede Woche auf’s Neue vom Training begeistert sind.

Am 11. September ist es auch endlich wieder so weit: Marta, Maya und viele ihrer Freunde aus den verschiedenen Gruppen des Studio 232 treten ab 13 Uhr auf der Stadtwaldwiese im Rahmen des von der Stadt Krefeld veranstalteten Familienfestes zum Weltkindertag auf. Wer Lust bekommen hat, zuzuschauen und vielleicht auch mitzumachen, ist herzlich eingeladen vorbeizuschauen – oder eine Schnupperstunde an der Hülser Straße zu besuchen, wo nicht nur die Trainingsräume beheimatet sind, sondern auch viele glückliche Menschen ihr zweites Zuhause haben.

Studio 232
Weyerhofstraße 24 a
Im Gewerbepark Hülser Str. 232, 47803 Krefeld

Telefon: 0178-4455900
info@studio232.de

www.studio232.de