fbpx
genuss

Frankens Feinkost-Webshop Genuss auf Bestellung

Franken Feinkost Webshop_kredo 3_2022

Die Coronapandemie hat vieles verändert. Manches bewegt sich langsam wieder in den Urzustand zurück, wie das Freizeit- oder Berufsleben. Manches, was wir uns über die fast zweieinhalb letzten Jahre angewöhnt haben, scheint zu bleiben. Unser Einkaufs- und Essverhalten zum Beispiel. War es vor der Pandemie noch eine seltene Ausnahme, sich mal eine Pizza kommen zu lassen, gehört es für viele inzwischen zur Routine, sogar den täglichen Einkauf per Lieferservice zu erledigen. Eine Entwicklung, die auch bei Krefelds Feinkostadresse Franken an der Königstraße angekommen ist.

„Wir wollen das, was wir hier machen, für unsere Kunden in der Umgebung noch annehmlicher gestalten“, berichtet Davon Reiners, Geschäftsführer des Familienbetriebs. „Dass es den Bedarf nach einem Bestellangebot gibt, haben wir ganz extrem in der Coronapandemie gemerkt, und darauf möchten wir nun mit dem Webshop reagieren. Wir bieten klassisches „Click and Collect“, aber auch Lieferungen, an. Für Abholer brauchen wir rund vier Stunden Vorlauf, für Bestellungen zum Liefern einen Tag, was auch daran liegt, dass wir Frischwaren anbieten und die natürlich im besten Zustand bei unseren Kunden ankommen sollen.“

Franken Feinkost Webshop_kredo 3_2022
David Reiners beliefert uns mit unserer Brunch-Bestellung.

Im Zuge des Digitalisierungsprozesses des eigenen Unternehmens hat sich David Reiners auch dem Thema Nachhaltigkeit gewidmet. Im Fokus stehen die Verpackungsmaterialien für Ladenverkauf und Auslieferung der Produkte. „Bis Ende des Jahres möchten wir diesen Prozess abgeschlossen haben. 80 Prozent haben wir schon geschafft: Wir nutzen für unsere Verpackungen zum Beispiel 100 Prozent recyceltes PET und Bagasse, das ist ein kompostierbareres Rückstandsmaterial aus der Zuckerrohrverarbeitung“, berichtet David Reiners.

Um seinen Kundinnen und Kunden fortan den Online-Einkauf bieten zu können, haben sich der 33-Jährige und sein Team intensiv mit den Anforderungen und Regeln des digitalen Lebensmittelverkaufs vertraut gemacht. Der fertige Webshop existiert inzwischen seit knapp anderthalb Jahren und umfasst derzeit ein Sortiment von rund 120 Produkten. Die meisten davon sind Klassiker wie Feinkostsalate, Fleischwaren, beliebte Tiefkühlgerichte und Snacks.

Ein verlockendes Angebot, das wir doch glatt mal testen müssen. Und so bummeln wir an einem sonnigen Dienstagmittag selbst einmal durch den Online-Shop, um uns ein schmackhaftes Teamfrühstück zusammenzustellen und die Funktionen des neuen Franken-Services auf Herz und Nieren zu testen.

Franken Feinkost Webshop
Im Franken-Webshop kann man beliebte frische und Tiefkühlprodukte für zu Hause bestellen.

Schritt 1: Den Shop erkunden

Der Franken-Webshop fällt beim Erstbesuch sehr positiv durch eine einfache und übersichtliche Benutzeroberfläche auf. Er ist von der Startseite der regulären Website aus leicht zu finden und macht es seinen Nutzern nicht unnötig kompliziert. Obwohl es im Webshop genauso auch Tiefkühlgerichte zu kaufen gibt, haben wir beschlossen, uns einen Brunch zusammenzustellen: mit Aufschnitt, Brot, Marmelade und allem, was dazugehört. Denn natürlich interessiert uns besonders, wie die Frischwaren ihren Weg zu uns finden.

Schritt 2: Order aufgeben

Unter den 16 verschiedenen Kategorien finden wir schnell, was wir suchen: Die Auswahl ist übersichtlich, aber gut gewählt, sodass – zumindest für „Omnivoren“ – kein Wunsch offen bleibt. Schön ist, dass jedes Produkt mit einer Beschreibung versehen ist, die Herkunft, Herstellungsweise, Geschmack und besondere Inhaltsstoffe des Lebensmittels erklärt. Letztere sind, übersichtlich in Gänze aufgelistet, auch noch einmal gesondert aufgeführt.

Unterhalb der Inhaltsliste schlägt die Seite automatisiert mögliche weitere Produkte von Interesse vor – oft hat der Algorithmus recht, was sehr praktisch ist. Als die Bestellung fertig ist, geht es an den – auch ziemlich unkomplizierten – Bezahlvorgang. Hier ist zu beachten, dass man bereits im Warenkorb Abholung oder Lieferung auswählen muss. Ansonsten funktioniert alles, wie man es aus anderen Webshops kennt.

Franken Feinkost Webshop_kredo 3_2022
Die Frischwaren machen ihrem Namen alle Ehre: Die Aufschnitte, der Lachs, die Salate – alles ist am selben Tag produziert bzw. aufgeschnitten worden. Das zeigt sich im Geschmack!

Schritt 3: Auspacken und genießen

Am nächsten Tag steht, pünktlich um 10 Uhr, David Reiners auf der Matte der kredo-Redaktion, um uns höchstpersönlich zu beliefern, das Baguette lugt fast klischeehaft verheißungsvoll aus der weißen Papiertragetasche. Schon beim Auspacken läuft uns das Wasser im Mund zusammen, denn selbst in den Versandschalen sehen die frischen Lebensmittel absolut köstlich aus.

Und als solches entpuppen sie sich auch wenige Minuten später, beim gemeinsamen Brunch am Konfitisch: Das „Parisienne“ ist schön knusprig mit fluffig-weichem Kern, das Roastbeef hat einen so frischen, intensiven Eigengeschmack, dass es sich wirklich lohnt, es ohne dicken Soßen-Teppich zu kosten. Der cremige Rohmilchcamembert findet viele Fans am Tisch, ebenso wie der gebeizte Lachs und der zarte, hauchdünne San-Daniele-Schinken, der an Parmaschinken erinnert, aber etwas milder daherkommt und beinahe auf der Zunge zergeht. Auch die säuerlich-vanillige Rhabarberkonfitüre und die leicht herbe, sehr aromatische Blutorangenmarmelade sind absolut hervorragend. Als besonderes I-Tüpfelchen runden milder Thailändischer Flusskrebssalat mit Curry, sahnig-fruchtiger Geflügelsalat und frischer Rote-Bete-Salat unser Brunch-Menü ab.

Unser Teamfrühstück mit dem Franken-Lieferservice was ein absoluter Genuss.

Wir sind uns einig: So ein Frühstück könnte es gerne öfter geben. Danach aber auch gerne direkt einen kleinen Mittagsschlaf, denn es ist wirklich nicht leicht, aufzuhören, wenn man satt ist!

Zum Franken-Webshop geht es unter delikatessen-franken.de/shop!

Delikatessen Franken
Königstraße 123, 47798 Krefeld
info@delikatessen-franken.de
Telefon: 02151-20957
Öffnungszeiten, Laden: Mo 10-14 Uhr, Di-Do 10-18:15 Uhr, Fr 9-18.15 Uhr, Sa 9-16 Uhr
Öffnungszeiten, Bistro (Sommerzeit): Di-Fr 11:30-18 Uhr, Sa 10-18 Uhr