fbpx
film-und-kinokultur

15 Monate auf dem Pilgerweg Zu Fuß nach Jerusalem

GRENZGANG_Reise-Reportage_Zu_Fuss_nach_Jerusalem_Johannes_Schwarz

Im Apirl 2022 können die Zuschauer*innen in sieben Städten NRWs Johannes Schwarz live erleben, wenn er von seiner einzigartigen Wanderung nach Jerusalem erzählt – und den Begegnungen mit unterschiedlichsten Menschen, Natur und Gott!

Ein katholischer Priester begibt sich zu Fuß auf eine Pilgerreise, so weit, so normal. Aber: Johannes Maria Schwarz ist kein herkömmlicher Geistlicher. Und: Seine Wanderung ist nicht gerade alltäglich. Denn aus seiner Heimat Liechtenstein läuft er 15 Monate und 14.000 km, durch 26 Länder Europas und des Nahen Ostens nach Jerusalem – und zurück!

Zunächst wendet er sich gen Osten und überquert die Karpaten. Dann stapft er durch die ukrainische Steppe und entlang der russischen Schwarzmeerküste seinem fernen Ziel entgegen. Er besucht abgelegene georgische Felsenklöster und den höchsten Berg Armeniens. Er lässt sich von der Stille der Wüste berühren und erreicht am Ufer des Toten Meers den tiefsten Punkt der Erde.

Ob mit bulgarischen Bordellbesitzern, türkischen Bauarbeitern oder Beduinen am Lagerfeuer – seine Begegnungen mit unterschiedlichsten Menschen, mit der Natur und Gott weiß er packend zu schildern und könnte mit seiner lebhaften Erzählung spielend mehr als einen mitreißenden Vortrag füllen!

Kufa Krefeld: Fr. 29.04., 19.00 – Weitere Infos und Tickets unter www.grenzgang.de.


GRENZGANG Reise-Reportagen und Livestreams

Expeditionen in unberührter Wildnis und Abenteuer auf den Straßen und in den Metropolen unseres Planeten – bei den Reise-Reportagen und Livestreams von GRENZGANG verreisen die Zuschauer:innen mit Kopf und Gefühlen, wenn Globetrotter:innen und Grenzgänger:innen hautnah und live auf Großleinwand oder Bildschirm von ihren weltweiten Erlebnissen und Erkenntnissen berichten. Direkt, authentisch und bewegend!